New Show

ULRICH SCHWARZ – VOIDS / ZWISCHENRÄUME


7. September – 8. November 2015
About the show

Die Fotoserie VOIDS von Ulrich Schwarz umfasst abstrakte Raumbilder, denen eine temporäre Architektursituation zugrunde liegt.

Anlässlich von High & Low, der fine art fair frankfurt 2006, gestaltete das Berliner Architekturbüro Kuehn Malvezzi aus reduzierten Standmodulen einen hierarchiefreien Raum mit einheitlicher Beleuchtung.

Während die Frontseiten der Stellwände den teilnehmenden Galerien als Hängefläche oder Showroom dienten, fungierten die Rückseiten als Stauraum oder Rückzugsort der Galeristen während der Veranstaltung.

In seiner Serie VOIDS richtet Schwarz seinen Blick nicht auf die sich dem Besucher darbietende Schauseite der Stände; vielmehr interessieren ihn die sich aus der Ausstellungsarchitektur ergebenden, nicht öffentlichen Zwischenräume dahinter.

Modellhaft abstrakt zeigen seine Fotoarbeiten jeweils einen Raum mit kreuzförmigem, abgewinkeltem, linearem oder t-förmigem Grundriss. Der nach oben hin geöffnete Raum sowie der Boden aus Betonplatten lassen an eine Industriehalle denken.

Schwarz' Fotoarbeiten visualisieren Architektur als dreidimensionalen Raum, der aus einem größeren Ganzen herausgelöst und durch das Spannungsverhältnis der ihn umgrenzenden Flächen definiert wird. Die Werkgruppe VOIDS behauptet sich durch ihre Präzision und ästhetische Kraft.

show less